Webinar: Nationaler Emissionshandel – so gehen Sie mit zusätzlichen Kosten im Vertragsmanagement um
20. März 2020

Webinar: Nationaler Emissionshandel – so gehen Sie mit zusätzlichen Kosten im Vertragsmanagement um

Jetzt wird es konkret: Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Kosten des nationalen Emissionshandels auf die Endkunden umlegen können. In den letzten Wochen hat die Aufmerksamkeit bei Stadtwerken für das Thema nationaler Emissionshandel zugenommen. Am besten, Sie kümmern sich jetzt darum, die Prozesse für den Erdgas-Vertrieb anzupassen.

Beginn: 10 Uhr
Ende: 12 Uhr
Webinar

In dem Webinar verschaffen wir Ihnen eine Übersicht, wie sie das Thema Emissionshandel im Vertragsmanagement und hinsichtlich der Kostenwälzung an Endkunden praktisch umsetzen:

    • Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG): aktueller Stand der Durchführungsverordnungen
    • Kunden in der Grundversorgung: neue Klauseln im Kontext der GasGVV?
    • Tarif- und Sonderkunden: Wie übersetze ich CO2-Kosten in AGB und weitere Preisklauseln?
    • Altverträge vs. Neuverträge: Welche unterschiedlichen Ansatzpunkte und Stolpersteine gibt es?
    • Blitzlicht: Wie wirkt sich der Emissionshandel auf die Wärmeversorgung aus?
    • So wird SüdWestStrom Stadtwerke bei Prognose und Zertifikate-Einkauf unterstützen.

Zielgruppe:
Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb und Beschaffung

Ihre Referenten sind:
Dr. Miriam Vollmer, Rechtsanwältin mit Schwerpunkt kommunale Energiewirtschaft bei der Kanzlei re|Rechtsanwälte
– Tim Herr, Portfoliomanager bei SüdWestStrom

Die Teilnahme kostet (jeweils netto):

    • 75 Euro für die Teilnehmer des ersten Webinars vom 29. Januar
    • 125 Euro für alle weiteren Teilnehmer
Menü