11.04.2019

Jetzt den regulatorischen Preisrahmen für Verlustenergie mit automatisierter Beschaffung treffen

Bis 30. Juni die Verlustenergie für 2021 über SüdWestStrom beschaffen.


SüdWestStrom macht es Stadtwerken einfach: Über eine einzige Order können Stadtwerke die Verlustzeitreihe (VZR) für die Jahre 2021 bis 2023 beschaffen – entsprechend dem Kostenrahmen der 3. Anreizregulierungsperiode. Die Stadtwerke-Kooperation nutzt dafür das von der Bundesnetzagentur vorgegebene Preisbildungsverfahren.


Diese Option der Beschaffung zum Jahres-Durchschnittspreis vermeidet das Risiko, die VZR zu teuer zu beschaffen. Ein weiterer Vorteil: Netzbetreiber mit weniger als 100.000 Zählpunkten im Netz müssen die Beschaffung der Verlustenergie nicht ausschreiben.

Mehr Informationen