21.07.2016

Stadtwerke-Kooperation bietet Netzbetreibern Dienstleistungen für den Smart-Meter-Rollout an

Veranstaltung für Stadtwerke-Vertreter am 29. Juli in Tübingen


TÜBINGEN. Die Stadtwerke Schwäbisch Hall und die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH (SüdWestStrom) bieten Stadtwerken eine Dienstleistung im Bereich der Smart Meter Gateway Administration an. Die Dienstleistung ist modular aufgebaut. So können Stadtwerke auswählen, welche der Pflichtaufgaben sie selbst besetzen wollen und welche die Stadtwerke-Kooperation übernimmt. Das Angebot basiert auf den Erfahrungen von Pilotprojekten. Zusammen mit vier Stadtwerken haben die Stadtwerke Schwäbisch Hall und SüdWestStrom in den letzten zwei Jahren die Prozesse für den Einbau und den Betrieb von intelligenten Messsystemen in der Praxis erprobt.


„Smart Metering ist eine Chance für Stadtwerke“, sagt Stefan Fella, Geschäftsführer Markt bei SüdWestStrom. „Auch kleine und mittlere Stadtwerke können die Aufgaben eines Smart Meter Gateway Administrators wahrnehmen. Sie müssen dafür nur in einer Kooperation zusammenarbeiten und so die entstehenden Synergien nutzen.“ In den Pilotprojekten sei klar geworden, dass der Einbau und Betrieb von intelligenten Messsystemen nur dann wirtschaftlich möglich ist, wenn Stadtwerke zusammenarbeiten. Ronald Pfitzer, Geschäftsführer bei den Stadtwerken Schwäbisch Hall, ergänzt: „Stadtwerke sollen die neuen Pflichtaufgaben so erfüllen können, dass sie dabei eigenständig bleiben. Daher sind unsere Lösungen für intelligente Messsysteme auch modular aufgebaut.“


Die Erfahrungen aus den Pilotprojekten hat SüdWestStrom zusammen mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall in ein Dienstleistungs-Paket einfließen lassen. Mit Hilfe der Dienstleistung können Stadtwerke beispielsweise die für das eigene Netz passende Kommunikationstechnik auswählen und kostengünstig Hardware beschaffen.


Am 29. Juli sind die Vertreter von Stadtwerken und Fachpresse zu einem Workshop in Tübingen eingeladen. Praktiker stellen die Dienstleistungen vor, mit denen Stadtwerke den Rollout von intelligenten Messsystemen umsetzen können.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung gibt es hier. Interessierte können sich für den Workshop anmelden unter der E-Mail-Adresse workshop@suedweststrom.de.

Hier finden Sie Bilder mit Stadtwerke-Technikern an einem Musterzählerschrank. Dieser Prototyp eines Zählerschrankes soll Elektroinstallateuren den Einbau von intelligenter Messtechnik veranschaulichen und erleichtern.

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.