Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Christian Burbank
christian.burbank@suedweststrom.de
Tel.: +49 7071 157-4117

Newsletter

*Felder sind Pflichtfelder.

Mit Setzen des Hakens im untenstehenden Kontrollfeld erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte ist ausgeschlossen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an die Südwestdeutschen Stromhandels GmbH widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ich bin einverstanden.

Das Multifunktions-Werkzeug
für Stadtwerke

Vielfältig einsetzbar und zuverlässig

Angebote erstellen, Energie beschaffen und Erzeugungsanlagen steuern mit wenigen Klicks: SWS-Connect macht es möglich. Das Online-Portal gibt Stadtwerken jeder Größe ein digitales Werkzeug für die zentralen energiewirtschaftlichen Prozesse: für Strom und Erdgas.

Übersichtlich
und einfach

Schnell und einfach kalkulieren

Aktuellster Stand im Portfolio

Neuronale
Vernetzung

Übersichtlich
und einfach

Energiewirtschaftliche Kernprozesse auf einem Portal

Ein übersichtliches, einfaches und sicheres Tool für Stadtwerke

SWS-Connect ist eine intuitive Anwendung für Stadtwerke-Mitarbeiter. Die Entwickler sind angetreten, komplizierte Anwendungen, Arbeit in mehreren Systemen und fehleranfällige Excel-Listen zu ersetzen. Was SWS-Connect daher bietet: übersichtliches Layout, sehr niedriger Implementierungsaufwand, sichere Datenbanken und ein zentrales Werkzeug für Ihre Kernprozesse.

Vom Angebot zur Energiebeschaffung mit wenigen Klicks

Stadtwerke kalkulieren Angebote: schnell und einfach

Stadtwerke können über SWS-Connect innerhalb kürzester Zeit Angebote für ihre Kunden erstellen und nach der Annahme sofort beschaffen. Dafür braucht es nur wenige Schritte: Per Drag-and-Drop spielen Sie einen historischen Lastgang ein. Der Lastgang wird validiert, grafisch veranschaulicht und lässt sich beliebig zeitlich auflösen. Auf dieser Basis erstellt SWS-Connect Prognosen und damit die Daten, um ein Angebot zu kalkulieren. Mit einem Klick ist das Angebot fertig, um es an den Kunden zu senden – in SWS-Connect können Sie Ihre individuelle Vorlage hinterlegen, in der die Ergebnisse exportiert werden.

Ist das Angebot angenommen, beschafft der Einkäufer beim Stadtwerk die entsprechende Menge Strom oder Erdgas. Wahlweise zum sekundenaktuellen Preis oder zum Settlement. Natürlich werden alle Kalkulationen und Angebote archiviert – so haben Sie die ganze Kundenhistorie abrufbereit.

Energiebeschaffung online

Einfach und flexibel, so wie Stadtwerke es wünschen

Über SWS-Connect haben Sie alle Freiheiten in der Beschaffung von Strom- und Erdgas: Zu Preisen des laufenden Großhandels oder zu Schlusskursen; direkt, limitiert oder kontinuierlich. Und alles geht in 1-kW-Schritten, wie von SüdWestStrom gewohnt.

Den Überblick im Energiehandel behalten

Immer auf dem aktuellen Stand: Planung, Budgetierung und Reporting im Portfolio

SWS-Connect bietet die Funktionen eines vollintegrierten Portfolio-Management-Systems: Grafische und interaktive Übersicht auf das gesamte Portfolio mit einer Vielzahl an Analyseoptionen. Sie können beispielsweise Produktarten, Mengen und Werte Ihrer Beschaffungen wie auch Ihre offenen Positionen auswerten. Damit entscheiden Sie fundiert über Ihre Handelsaktivitäten. Damit Sie wissen, was sich im Markt tut, erhalten Sie aktuelle Berichte und Preisinformationen.

Erdgas-Prognosen mit künstlicher Intelligenz

Dank neuronaler Netze werden Prognosen noch genauer.

Künstliche Intelligenz made in Tübingen: Die Erdgas-Verbrauchsprognosen in SWS-Connect lernen selbst dazu. Neuronale Netze errechnen die Abhängigkeit des Erdgas-Lastgangs von der Temperatur noch genauer. In das Netz werden historische Verbräuche mit Informationen wie Wochentag, Temperatur, Monat und Feiertage eingespeist. Daraufhin beginnt die Trainingsphase, in der ermittelt wird, welchen Erklärungsbeitrag jeder Faktor für den Verbrauch liefert. Dazu werden in vielen Millionen Rechenoperationen die mathematischen Abhängigkeiten so berechnet, dass ein möglichst hoher Erklärungsgrad der Verbräuche erzielt wird.

So sicher wie Onlinebanking

Sicherheit vom eigenem Account bis zur Zwei-Faktor-Authentifizierung

Der Einsatz von SWS-Connect ist sehr sicher: Jeder, der mit SWS-Connect arbeitet, bekommt einen persönlichen Zugang. Bei jedem untertägigen Beschaffungsvorgang wird eine Zwei-Faktor-Authentifizierung durchgeführt – so wie es auch beim Onlinebanking üblich ist.

Das Berechtigungskonzept ist modular: Jeder Portfolio-Pool-Teilnehmer kann selbst entscheiden, wie viele Mitarbeiter einen Zugang zu SWS-Connect erhalten und welche Funktionen ein Mitarbeiter nutzen kann. Außerdem haben die Verantwortlichen bei den Stadtwerken von überall aus Zugriff auf ihre Daten. Die auf dem Portal hinterlegten Daten werden auf einem hochverfügbaren Server gespeichert. Auch die Kommunikationswege über das Internet sind stets verschlüsselt und genügen aktuellen Verschlüsselungsstandards.

Erfahren Sie mehr zu den Funktionen von SWS-Connect Jetzt mehr erfahren

Pressemitteilung zu SWS-Connect

Menü